Kraftvolle Fitnessbänder

Unsere Fitnessbänder erzeugen einen progressiv ansteigenden Trainingswiderstand und eignen sich ideal zum Training von Kraft und Muskelaufbau. Der maximale Widerstand wird genau mit der maximalen Muskelkontraktion erreicht. Besser geht es nicht!

Powerband- und Krafttraining – Ganzkörpertraining mit den alphaband Fitnessbändern

Besser als Hanteln

Vergleicht man alphabands mit Lang- oder Kurzhanteln, fallen zwei Unterschiede auf. Zum einen trainiert man mit Hanteln immer gegen die Schwerkraft, also grob gesagt von unten nach oben. Widerstandsbänder lassen auch horizontale Bewegungen zu, bei denen der Widerstand in Zug- bzw. Druckrichtung entsteht. Zum anderen steigt der Widerstand der Fitnessbänder in Relation zur Dehnung an. Das macht das Training besonders gelenkschonend. Beispielsweise beim Bankdrücken mit Fitnessbändern ist der Widerstand am höchsten, wenn die Arme komplett gestreckt sind (Lock-out). In der Ausgangsposition, wenn die Schultern in der schwächsten Position sind, ist auch der Widerstand am geringsten. Man kann mit den Fitnessbändern ein Krafttraining mit Zügen von unten nach oben, Zügen in der Horizontalen und von oben nach unten machen.

alphaband 2.0 – unsere Fitnessbänder weitergedacht

Die brandneuen alphabands sind unsere logische Weiterentwicklung der ersten Generation alphabands. Sie bestehen ebenfalls aus Polyurethan aber sind nochmals deutlich kompakter – dadurch lassen sie sich noch leichter transportieren und miteinander kombinieren. Wir fertige nun jede Bandstärke einzeln und können damit nicht nur abgerundete Kanten, sondern auch eine dauerhaft samtige Oberfläche herstellen. Die neuen alphabands fühlen sich einfach gut an und sind nun vom Anfangswiderstand her deutlich reduziert worden. Gleichzeitig haben wir die Dehnbarkeit von 100 auf 150% erhöhen können und erhalten somit weiterhin eine hohe Maximalleistung. Zu guter Letzt haben wir unsere Bänder jetzt unterschiedlich eingefärbt, damit man sie besser unterscheiden kann. Dabei haben wir natürlich nur unsere bekannt dezente Farbwelt eingesetzt, damit daraus auch optisch keine Kirmes wird. Folgende Varianten bieten wir jetzt an:

  • alphaband Loop – ein 100 cm langes Rundband. Krafttraining ohne Griffe und Befestigungen an jedem ort.
  • alphaband 5m – ein 5m offenes Fitnessband. Bau dir deinen eigenen Widerstand. Ideal auch mit Rowstick.
  • alphaband Trainer – das wirklich ultimative Komplettsystem für dein Krafttraining.
alphaband 5m Argh ziehen
alphaband trainer

Unser Allroundsystem für maximale Power

Unser alphaband Trainer besteht aus fünf Widerstandsbändern in verschiedenen Stärken, einem Doppelgriff, den du mit einer oder beiden Händen greifen kannst, und einer Ankerschlinge mit integriertem Türanker. Dieses Komplettpaket erlaubt dir das optimale Training mit Widerstandsbändern. Mit der Ankerschlinge lässt sich der Trainer an Türen, Haken, Bäumen anbringen und erlaubt dir, das Fitness-Set an jedem Ort sinnvoll zu nutzen. Die einzelnen alphabands werden ganz einfach über die Karabiner mit Ankerschlinge und Griff verbunden und ermöglichen nicht nur ein Krafttraining in jede Bewegungsrichtung, sondern auch die Schwierigkeitseinstellung von leicht bis hin zu extrem schwer. Einfach die gewünschten Fitnessbänder einhakend los gehts. Der Doppelgriff des alphaband Trainers ist extralang, damit du nicht nur mit einer Hand, sondern bei Bedarf auch mit beiden Händen gleichzeitig trainieren kannst. Der Aluminiumgriff ist mit Softgrip-Kunststoff ummantelt und sehr griffig. Damit wird der alphaband Trainer zum ultimativen, mobilen Krafttrainingsgerät.

10 Gründe für alphaband Fitnessbänder von aerobis

  1. Flexibel: alphabands sind superleicht zu transportieren und passen in jede Tasche. Erlebe ein vollwertiges Fitnesstraining zu Hause aus trainieren oder nimm die Fitnessbänder einfach mit in den Park. Die verschiedenen Bandstärken sorgen dabei für ein intensives Training ohne weitere Hilfsmittel.
  2. Für Jeden: alphabands gibt es in verschiedenen Größen, Stärken und Varianten. Egal, ob du Fitness-Newbie oder -Profi bist – hier ist garantiert ein Band für dich dabei.
  3. Preiswert: Schluss mit Mitgliedsgebühren und Fitness-Abos. Ein alphaband ist wohl das vielseitigste Trainingsgerät zu einem kleinen Preis. Eine einmalige Investition für deinen Körper und deine Gesundheit, die sich lohnt.
  4. Vielseitig & multifunktional: Ob Krafttraining, Stabilität oder Ausdauer – alphaband ist für alle Trainingsarten geeignet und kräftigen den ganzen Körper. Während der Fokus der Übungen oft auf größeren Muskelgruppen liegt, kannst du die Bänder natürlich auch für kleine Muskelgruppen und deine tieferliegende Muskulatur nutzen.
  5. Sehr intensiv: Durch den Widerstand und die absolute Bewegungsfreiheit werden mehr Muskeln beansprucht. Optimal: bei der höchsten Muskelkontraktion liegt auch die höchste Belastung an.
  6. Progressiv: In dem du Bandstärken, Bandkombinationen und Abstände variierst, erzeugst du einen Trainingsreiz, der deine Muskeln wachsen lässt. Durch eine Kombi aus den fünf verschiedenen Bandstärken kannst du einen Widerstand von bis zu 150 Kilogramm erzeugen. Wer braucht also noch Hanteln?
  7. Hocheffektiv: Schnellere Bewegungen oder mal kräftig schwungholen, damit das Gewicht leichter erscheint? Schummeln gibt es bei dem Training mit alphabands nicht, denn jede Übung bleibt intensiv..
  8. Schonend & sicher: Das Training mit dem alphabands schont nicht nur deine Gelenke, sondern birgt auch weniger Verletzungsgefahr. Die abgerundeten Kanten und die samtige Oberfläche garantieren dir einen guten Gripp, ziepen nicht an Haut oder Haaren und machen dein Training zu einem sicheren Erlebnis. Vor allem hantiert man nicht mit Gewichten, die fallen oder sich verschieben können.
  9. Antibakteriell: alphabands bestehen nicht aus Latex, riechen nicht nach Chemie und rufen keine allergischen Reaktionen oder Hautirritationen hervor. Sie werden in Deutschland hergestellt und sind einfach unter dem Wasserhahn zu reinigen. Der Werkstoff, aus dem alphabands bestehen, hat antibakterielle Eigenschaften!
  10. Stabil: Das Material der alphabands ist stärker als Gummi und Latex und wird weniger schnell spröde oder rissig. Auch bei Überdehnung reißen die Widerstandsbänder weniger schnell und sogar UV-Strahlen können alphabands durch integrierten UV-Filter ab. So hast du lange Spaß mit deinen Fitnessbändern!
  • Maximaler Widerstand in Kilogramm (Pfund)
  • alphaband Loop Light
  • alphaband Loop Medium
  • alphaband Loop Heavy
  • alphaband Loop Xheavy
  • alphaband Loop Argh
  • Der Widerstand hängt von vielen Faktoren wie Raumtemperatur und Distanz ab.
  • Maximaler Widerstand in Kilogramm (Pfund)
  • 15 (33)
  • 20 (44)
  • 25 (55)
  • 35 (77)
  • 55 (120)
  • Der Widerstand hängt von vielen Faktoren wie Raumtemperatur und Distanz ab.

Trainingsfokus Fitnessbänder

Kraft
Ausdauer
Koordination
Beweglichkeit

Mit elastischen Widerstandsbändern bekommst du ein vielseitiges Trainingsgerät: Krafttraining, Unterstützung und Mobilitätstraining in einem!

Kundenmeinungen

… noch etwas zu den alphabands. Sicher sind sie etwas teurer als andere auf dem Markt befindliche Bänder. Aber die Qualität und auch die Optik finde ich (wie bei allen Aerobis Produkten) ausgezeichnet. Insbesondere der schnell und problemlos mögliche Wechsel der unterschiedlichen Bandstärken mit der Kombination der Griffe und den Karabinerhaken ermöglichen ein sehr komfortables “flüssiges” Training. Durch die Griffe kann man die volle Kraft entfalten ohne dass es “ungünstige” Druckstellen oder Reibung in den Handinnenflächen gibt. Aber auch ohne die Handgriffe liegen die Bänder sehr gut in der Hand. In meinen Kursen habe ich auch schon das ein oder andere Mal voller Begeisterung gehört: “Wie cool ist das denn? Das habe ich ja noch nie gesehen. So macht Krafttraining ganz besonders viel Spaß.”

Ulrich H.

FAQ – die häufigsten Fragen zu den alphabands

Was trainiert man mit Fitnessbändern?

Bei der Suche nach Fitnessbändern findet man verschiedene Begrifflichkeiten wie Powerband, Widerstandsband, Fitness Tubes, Gymnastikband, Klimmzugband oder Theraband. Nicht alle Begrifflichkeiten stehen wirklich für eine andere Art von Fitnessband oder einen anderen Einsatz. alphaband Fitnessbänder sind elastische Widerstandsbänder, die speziell für Krafttraining und den Einsatz als Powerband konzipiert wurden. Ein Beweglichkeitstraining ist mit alphabands auch möglich aber Primär geht es uns um die Verbesserung deiner Kraft.

Warum kann das Training mit alphabands gesünder sein als Fitness mit Gewichten?

Das Krafttraining mit alphabands ist nicht nur schonend für die Gelenke, sondern hält dich auch bei schweren Übungen stets in einer stabilen Körperhaltung. Umso stärker du dich dabei dehnst, desto höheren Widerstand leisten die Bänder, weswegen Knochen, Sehnen und Gelenke nicht zu stark beansprucht werden.

Beim Hanteltraining trainierst du dagegen immer gegen die Schwerkraft, also von unten nach oben. Möchtest du beim Bankdrücken ein Gewicht stemmen und hast die Arme dabei noch nicht komplett ausgestreckt, ist diese Körperhaltung problematisch für deine Gelenke, da sich deine Schultern in der schwächsten Position befinden, aber trotzdem ein schweres Gewicht halten müssen.

Mit alphabands ist in dieser Position auch der Widerstand der Bänder gering, sodass du deine Gelenke schonst – sogar bei Übungen, die du horizontal oder von oben nach unten ausführst.

Warum sollte ich gerade alphabands kaufen?

alphaband begeistern in dezenten Farben und erinnern damit nicht zwingend an die grellen 90er. Durch neue Produktionsverfahren haben sie eine verbesserte Elastizität und bilden damit die logische Weiterentwicklung unserer ersten Generation Fitnessbänder. Obwohl alphabands superkompakt sind, sind sie stärker und dehnbarer. So halten sie extrem lange und sind weiterhin einfach zu reinigen. Durch die Herstellung aus Polyurethan können auch Allergiker mit alphabands trainieren.

Was muss ich beim Kauf beachten?

  • Die richtige Qualität: Achte beim Kauf darauf, dass dein neues Fitnessband stabil ist, nicht nach Gummi riecht und eine angenehme Beschaffenheit hat. So hast du lange Spaß an deinem Band.
  • Die Widerstandsstärke: Die Stärke des Widerstands bestimmt, wie intensiv dein Training ausfällt. Als Anfänger solltest du daher lieber mit einem niedrigen Widerstand anfangen, den du nach und nach erhöhst. Idealerweise nutzt du die Bänder als Set, sodass du den Widerstand individuell anpassen kannst und deine Beine mit einem stärkeren Band trainieren kannst als deine Arme.
  • Die Art des Fitnessbands: Fitnessbänder gibt es bei uns verschiedenen Ausführungen. Für welches Band du dich entscheidest, hängt davon ab, wie du trainieren möchtest. Planst du ein Krafttraining solltest du zu einem Loop oder dem Trainer greifen. Für Beweglichkeits-, Stabilitäts- und Dehnübungen zu einem offenen Band, da es den Widerstand langsamer aufbaut und mit einem schwächeren Widerstand startet.
  • Der Doppelgriff am Trainer ermöglicht dir, mehr Kontrolle und Komfort beim Training. Damit kannst du Übungen ausführen, bei denen du das Band fest in deiner Hand halten musst, wie beim Seitheben, beim Rudern oder bei Curls. Übrigens: den Griff kannst du auch ganz leicht entfernen und so auch Übungen ohne Griff ausführen.

Welche Übungen kann ich mit dem Fitnessband machen?

Fitnessbänder eignen sich, neben Kräftigungsübungen, auch für das Warm-Up, Entspannungsübungen und Stabilitätstraining. Egal, welches Körperteil, du damit kräftigen möchtest und ob du sonst mit dem eigenen Körpergewicht trainierst oder hantelähnliche Übungen ausführst – die Bänder können wirklich überall zum Einsatz kommen.

Du bist noch absoluter Anfänger und kannst mit den Übungen nicht viel anfangen oder suchst noch mehr Inspiration für dein nächstes Workout? Dann schau dir unsere Übungsvideos an!

Was muss ich beim Training beachten?

  • Lies dir die Bedienungsanleitung durch, die wir jedem Band beilegen.
  • Prüfe das Band vor jedem Training auf Schäden, um eventuelle Verletzungen zu vermeiden.
  • Führe die Übungen langsam aus und halte die Spannung für einige Sekunden.
  • Halte das Band gut fest, denn wenn es dir aus Hand oder Fuß rutscht, kann das ganz schön wehtun.
  • Fang moderat an und arbeite dich langsam hoch, um bestmögliche Trainingsfortschritte zu erzielen.

Die besten Artikel zum Thema Fitnessbänder aus unserem Blog