aeroSling training

Heute wollen wir einmal unseren Kunden das Wort überlassen. Denn letztendlich sind es unsere Kunden, für die wir tagtäglich arbeiten, um Ihnen das unserer Meinung nach beste Trainingsequipment zu bieten. Umso schöner, wenn unsere Kunden es dann genauso sehen und von einem unserer Produkte so begeistert sind wie Holger. Und nun eben ohne Umschweife die ungefälschte Meinung von unseren Kunden Holger, der von seinen Erfahrungen mit unserem aeroSling ELITE Plus berichtet.

Zusammenfassung

Der aeroSling ELITE Plus erhält von mir eine absolute Kaufempfehlung. Diese Empfehlung ist ohne Einschränkungen. Die Empfehlung gilt auch ausdrücklich für jegliche Alters- und Gewichtsgruppen!

Anmerkungen:

Man muss schon regelmäßig damit trainieren, damit eine Wirkung eintritt. Das gilt übrigens für jedes Training(sgerät) auf dieser Welt.
Der Sling Trainer ist ein professionelles Gerät das ggf. etwas Übung/Eingewöhnung braucht!
Es gibt eine Gewichtszulassung des Herstellers. Falls das eigene Körpergewicht darüber liegen sollte, ist der Sling Trainer meiner Ansicht nach dennoch eine Kaufempfehlung, allerdings unter der Einschränkung, dass die effektive Belastung diese Grenze nicht überschreitet (das ist aber ganz einfach durch eine angemessene Übungsausführung möglich).

Produkt (Qualität, Funktionalität, etc.)

Hier fasse ich mich kurz. Ich trainiere mit dem aeroSling ELITE Plus seit 2 Monaten. Fazit: Das Produkt ist in puncto Qualität und Funktionalität über jeden Zweifel erhaben! Hier hat sich jemand was gedacht und auch nirgendwo gespart. Ein Begleiter für’s Leben.

Warum finde ich den Sling Trainer so gut (Motivation, Effekt, etc.)?

Erst einmal zu meiner Person: Ich bin jetzt über 50 Jahre alt. Sport war mein ständiger Begleiter. Mit 5 Jahren begann ich mit Schwimmtraining (nicht so toll). Von 8 bis 18 Jahren war ich (Kunst-)Turner. Danach habe ich bis jetzt immer regelmäßig irgendwas gemacht. Im Moment bin ich ziemlich fit (es ist schon erstaunlich, was man erreichen kann, wenn man dranbleibt). Ich bin aber sicherlich kein „Sport-Junkie“. Ich mache keinen Marathon, keinen Triathlon und fahre auch nicht auf dem Fahrrad 4.000 km durch die Gegend. Ich bin also „normal“. Aber: Ich kann schon (noch) 20 ordentliche Liegestütze.

Warum Krafttraining?

Krafttraining ist nicht mein Hobby. Ich habe aber festgestellt, dass Krafttraining in jeder Beziehung gut ist (keine Schmerzen, gutes Körpergefühl, etc.). Krafttraining ist also notwendig und gut! (Dazu gibt es auch jede Menge Informationen im Netz. [Oder im aerobis Blog, Anm. d. Redaktion ;) ]) Das Problem ist nur: Man muss es auch tun. Und: In der Regel hat man dazu nicht unbegrenzt Zeit.

Meine „Krafttrainingskarriere“

Bis zum 18. Lebensjahr habe ich gar kein (explizites) Krafttraining betrieben. Danach war ich der Ansicht, dass zweimal die Woche Fitnessstudio das Richtige ist. Vor 5 Jahren habe ich das Fitnessstudio aufgegeben und nur noch mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Seitdem betreibe ich Krafttraining nur noch „mit mir selbst“ (übrigens ohne nennenswerte Einbußen, sondern eher das Gegenteil).

Meine Sling Trainer-Karriere

Vor 2 Jahren habe ich einen Sling Trainer eines bekannten deutschen Supermarktunternehmens für wahrlich sehr wenig Geld erworben. Bis dato war mein Training mit dem eigenen Körpergewicht schon mal nicht schlecht. Aber mit einem Sling Trainer habe ich wesentlich mehr rausgeholt.

Nun zum aeroSling ELITE Plus

Wie bereits gesagt: Ich halte Krafttraining in jeder Beziehung für a) sinnvoll und b) für notwendig. Ich habe dafür aber (relativ) wenig Zeit und will auch nicht viel Zeit investieren
Ich trainiere in etwa 4 x 30 Minuten. Mehr ist regelmäßig nicht drin. Meiner Erfahrung nach ist das auch das Maß, was man durchhalten kann.

Was mache ich nun mit dieser begrenzten Zeit (wir sind ja alle berufstätig und haben auch noch andere Hobbys)? Hier gilt für mich folgende Reihenfolge:

  1. Fitness-Studio (schon mal nicht schlecht)
  2. Training mit dem einen Körpergewicht (auf jeden Fall besser!)
  3. Training mit dem einen Körpergewicht und einem (beliebigen) Sling Trainer (noch mal besser)
  4. Training mit dem einen Körpergewicht und dem aerobis aeroSling ELITE Plus – der HAMMER!

Wieso der HAMMER? Was kann der aerobis Sling Trainer, was andere nicht können? Was ist das Besondere?
Ich hole aus der Zeit, die ich mir für Krafttraining genehmige, das Maximum heraus. Effizienter geht es nicht! Wir kriegen hier also sehr viel für’s Geld.
Der einzigartige Effekt des aerobis Sling Trainers ist hier die flexible Aufhängung, also die Umlenkrolle. Damit ist es nicht möglich, „einseitig“ zu trainieren. Jeder von uns hat ein stärkeres und ein schwächeres Bein, Arm, etc. Für den Normalsterblichen ist es in der Regel schwierig, beide – also die starke und schwache Seite – gleichmäßig zu trainieren. Leider machen aber eher die schwachen Seiten die Probleme. Der aerobis Sling Trainer zwingt einen aber dazu, immer gleichseitig zu trainieren.
Der Sling Trainer trainiert automatisch die so genannten tieferen Muskeln. Viele kennen die großen Muskeln. Für das (insbesondere schmerzfreie) Funktionieren unseres Körpers gibt es aber eine Vielzahl weitere kleinerer aber deswegen nicht unwichtiger Muskeln. Und diese kann man im Fitnessstudio meist nur schwer trainieren.
Salopp formuliert: Wenn Sie im Winter stürzen, nützen Ihnen dicke Muskeln gar nichts, wenn sie diese nicht koordinieren können. Der Sling Trainer sorgt aber unausweichlich dafür, dass sie Ihre Muskeln, so klein oder groß sie sein mögen, hervorragend koordinieren und damit einsetzen können.

Preis

Viele mögen der Ansicht sein, dass der Preis „überdenkenswert“ ist. Hierzu folgende Überlegungen:

  • Das Produkt ist in jeder Beziehung sein Geld wert! (Lebensdauer, Funktion, etc.)
  • Es wird wegen dieser Eigenschaften zu einem treuen Begleiter auf Jahre (ich habe meinen Sling Trainer immer dabei und fühle mich gut damit).
  • Der (vermeintlice) Marktführer ist auch nicht preiswerter.
  • Ein Monatsbeitrag im Fitnessstudio beläuft sich auf mindestens 10–30 €!
  • Wenn Sie mit diesem tollen Gerät trainieren, brauchen Sie als „Normalo“ nie wieder ein Fitnessstudio. Sie haben Ihre Ausgabe also ganz schnell wieder drin.

Fazit:

Für mich ist der aerobis aeroSling ELITE Plus der OBERKNALLER. Er ist ein super Werkzeug! Nicht weniger, aber auch nicht mehr! Wenn man ihn nicht regelmäßig nutzt, ist er eben nur genau so sinnvoll wie eine Bohrmaschine, die im Keller liegt. Man bekommt bei richtiger Nutzung aber das Beste, was man aus Krafttraining herausholen kann.

Wer sich nicht sicher ist:

  1. Krafttraining ist (in moderatem/sinnvollen) Umfang für JEDEN wichtig!
  2. Vergessen Sie das Fitnessstudio!
  3. Trainieren Sie mit dem eigenen Körpergewicht! Holen Sie sich dazu fachkundigen Rat!
  4. Bleiben Sie dran! Ein Effekt stellt sich erst nach einer (Ihnen vielleicht lang vorkommenden Zeit) ein. Es lohnt sich aber!
  5. Erwerben Sie einen Sling Trainer. Zunächst auch billig. Üben Sie damit, sammeln Sie Erfahrungen.
  6. Wenn Sie dies alles geschafft haben – aerobis Sling Trainer erwerben. Sie werden ein Wunder erleben!